Herbstzeit ist Wanderzeit

Mit fitten Füßen auf Tour gehen

Unsere Füße haben einen ausgiebigen Sommer hinter sich und freuen sich nun, mit uns die herbstliche Wandersaison zu eröffnen. Doch auf was sollte geachtet werden, bevor man sich auf große und kleine Wandertouren begibt?

Gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Eine regelmäßige Fußpflege ist wichtig, jedoch sollten die Zehennägel nicht direkt vor dem Wandern geschnitten werden, da die Haut sehr empfindlich ist und unter der Dauerbelastung leiden kann.

Wer zu Hause so oft es geht barfuß läuft, stärkt seine Fußmuskulatur und macht die Füße und die Haut resistent für längere Fußmärsche.

Passen die Schuhe noch richtig oder ist es vielleicht Zeit für ein neues Paar? Das sollte unbedingt ausprobiert werden, bevor es los geht. Die Schuhe am besten abends anprobieren, wenn die Füße etwas dicker sind. Neue Wanderschuhe sollten vor der ersten Wanderung unbedingt erst mal durch kleinere Spaziergänge eingelaufen werden.


Mehr Hilfreiches für die Wander-Tour

Der Zwiebel-Look

Kühlere Temperaturen, gepaart mit moderater Anstrengung, verlangen das richtige Outfit: Daher sollte man nicht nur etwas zum Drüberziehen dabeihaben, das während einer Rast warmhält, sondern auch ein Wechsel-Shirt für darunter.

Wärme von Innen

Während man im Sommer auf kühle Getränke als Wander-Erfrischung setzt, hält jetzt ein Kräutertee oder frisch gebrühter Kaffee aus der Thermoskanne von innen warm und schmeckt wunderbar zur "Stulle".

Erholung für die Füße

Ob als kleine Erholung bei der Rast oder am Ende einer Wander-Tour: Die Schuhe ausziehen ist eine Wohltat. Eine zusätzliche Erfrischung sind jetzt Pflanzenextrakte in Schaumform, die aus einem kühlenden Footner® Vital-Kick kommen. Der Massageroller spendet Feuchtigkeit und wirkt mit einem kühlenden Soforteffekt herrlich entspannend auf schwere, brennende Füße.